Meine Zielgruppen als Freelancer

Viele meiner "Artgenossen", d. h. Selbständige und Einzelunternehmer im Marketing-Business, vermitteln nach außen hin gerne den Eindruck einer Größe, die in Wahrheit nicht vorhanden ist. Ich für meinen Teil habe mich bewusst dagegen entschieden die Außendarstellung als Firma zu suchen. Warum? Weil Sie spätestens bei der Projektierung feststellen würden, dass ich beruflich vorwiegend allein unterwegs bin. Spezielle Aufgaben kann ich nur im Rahmen eines effizienten Networkings auslagern bzw. delegieren.  

Sicher, meine Kundenliste macht einiges her, aber für große Konzerne bin ich natürlich meistens als einer von mehreren Zulieferern über den "Umweg Agentur" tätig. Diesen Agenturen helfe ich genauso wie Verlagen und Redaktionen bei der Realisierung von neuem Content in allen Kommunikationskanälen - online wie offline, mit schneller Auffassungsgabe und hohem Kreativpotenzial. 

Als Zielgruppe natürlich nicht zu vergessen: der Mittelstand in Form von kleinen Start-ups oder traditions-reichen Unternehmen, die sich digital neu aufstellen wollen, dafür aber kein exorbitantes Budget zur Verfügung haben. Gerne bin ich darüber hinaus auch für Non-Profit-Organisationen, gemeinnützige Vereine und kommunale Einrichtungen aktiv. Sehr gerne widme ich mich auch Zukunftsthemen, die gleichermaßen ökonomische und technische sowie gesellschaftliche und psychologische Aspekte beinhalten. 

Die Welt braucht mehr Generalisten

Basis einer erfolgreichen Zusammenarbeit ist für mich immer die intensive Beschäftigung mit Ihren Themen und Zielgruppen, Produkten und Diensleistungen, Philosophien und Überzeugungen. Je mehr ich über Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation weiß, je mehr Kennziffern und Kommunikationsziele Sie mir liefern, desto effektiver kann ich für Sie tätig sein. "It's all about the briefing", sagen Marketing-Experten und liegen damit natürlich nicht falsch. 

Abgesehen davon ist Abwechslung bekanntlich das halbe Leben. Das gilt auch für meinen Beruf, den ich deshalb so gerne ausübe, weil ich mich stets mit vielen Branchen, Trends und Thematiken beschäftigen darf. Ich mag die Longcopy genauso wie den Slogan, das Analoge wie das Digitale, das beruhigend Alltägliche und das spannend Außergewöhnliche. Vielleicht mögen Sie es ja, mit einem Freelancer zusammenzuarbeiten, der gerne über den Tellerrand hinausschaut und jedes Projekt vor allem anderen mit gesundem Menschenverstand angeht!?

Texter, Redakteur & Content-Experte

Lindenstraße 88, 50674 Köln

mail@frankbrehm.de

Fon: 0221 - 3560280

  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Google Places Social Icon