Wussten Sie schon, dass ...?

1/6

... Fragen schreiben klug macht?

Wie wird man eigentlich Fragenredakteur bzw. Quiz-Autor? Indem man über eine hervorragende Allgemeinbildung verfügt, wissenschaftliches Arbeiten gewöhnt ist, ein hohes Maß an Kreativität mitbringt und selbstredend Spaß am Rätseln hat. In meinem Fall kam "erschwerend" hinzu, dass ich rund acht Jahre lang ein sehr erfolgreiches Kneipenquiz in Köln konzipiert und veranstaltet habe. 

 

Inzwischen erstreckt sich meine Quizshow-Erfahrung auf Sendplätze bei öffentlich-rechtlichen und privaten Sendeanstalten. Neben dem Schreiben von Fragen aller Art befasse ich mich außerdem mit der Erstellung von Sendungsabläufen, dem Briefing externer Autoren, dem Verfassen von Moderationsinfos sowie der Konzeption von Bilder- und Musikrätseln.   

 

Schließlich arbeite ich vor Ort im Studio eng mit der Spieletechnik zusammen, d. h. ich checke Datenbankexporte auf ihre Richtigkeit, leiste Lektoratsarbeit, kontrolliere die Einblendungen und verfalle keineswegs in Hektik, wenn man schnell reagieren und das Format dem Geschehen kurzerhand anpassen muss.

Darf es etwas mehr sein?

Tatsächlich kommen mir als Fragenredakteur auch meine früheren Stationen im Job sehr entgegen: 

Werbetext 

Die Themen sind freilich andere, aber auch in Werbung und Marketing geht es darum, Botschaften kurz und präzise auf den Punkt zu bringen. Gleichzeitig muss ich auch als Fragenredakteur zielgruppenorientiert agieren. Wer schaut eine Sendung an? Welchen Anspruch hat ein Format? Wer sind die Kandidaten? Sind spezielle Themengebiete abzudecken? Aspekte wie diese habe ich in meiner Zeit als Werbetexter verinnerlicht. 

 

Journalismus 

Eine sorgfältige Recherche ist die Basis jeder Quizfrage, die im Fernsehen gespielt werden soll. Nicht immer fliegen einem die Ideen nur so zu. Dann heißt es: massig Informationen sichten und spannende Sachverhalte erkennen. Nicht zu vergessen, dass die Korrektheit jeder Frage samt Antwort durch seriöse und eindeutige Quellen belegt werden muss. Dieses wissenschaftliche Vorgehen liegt mir nach vielen Jahren journalistischer Tätigkeit im Blut. 

 

Fotografie & Musikproduktion

Auch Bild- und Musikrätsel sind je nach Quizformat gerne mal gefragt. Hunderte davon habe ich im Rahmen meiner Tätigkeit als Kneipenquiz-"Mastermind" bereits erstellt. Dafür bedarf es nicht nur zahlreicher Ideen, sondern auch technischer Skills im Umgang mit Bildbearbeitungs-, Video- und Audiosoftware. So kann ich effektive Vorarbeit dazu leisten, was später im Fernsehen zu sehen oder zu hören ist.

War's das? Mitnichten!

Sind die Quizfragen erstmal geschrieben und vom Sender abgenommen, geht es darum, sinnvolle Sendungsabläufe zusammenzustellen - am besten solche, die einer gewünschten Dramaturgie folgen, z. B. von leicht nach schwer oder von der Vorrunde bis zum Finale. Im Rahmen der Sendungen "Ich weiß alles", "Quiz ohne Grenzen", "Quizz dich auf 1", "Buchstaben Battle" und "Gipfel der Quizgiganten war ich damit bereits beauftragt.